Rising Death ist am 24.06 bei der Extraschicht dabei

200.000 Besucher, 46 Spielorte, 21 Städte, eine Nacht: Seit 2001 setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr in Szene. Ein Kulturfestival, 2001 aus der Idee geboren, das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen und gezielt miteinander zu vernetzen. 30.000 Gäste und rund 100 Programmpunkte machten damals den Anfang. Heute bespielen, immer am letzten Samstag im Juni von 18 bis 2 Uhr, jährlich rund 2000 Künstler ehemalige Industrieanlagen, Museen und Landmarken  und füllen auf diese Weise das Prinzip der Industriekultur mit Leben. Auf dem Programm stehen mittlerweile rund 500 Events, von klassischer Musik über Theater, Comedy und Sonderführungen bis hin zum Höhenfeuerwerk. Dabei bietet die ExtraSchicht insbesondere der Freien Szene und jungen Künstlern eine hervorragende Präsentationsplattform. Ein einzigartiges Format. (Zitat von der Webseite Extraschicht.de)

Dieses Jahr wird es gruselig! Zusammen mit meinem Zombie-Team werden wir am Standort: Zeche Ewald in Herten die Besucher das “Fürchten” lehren. Mit ungefähr fünfzehn Untoten werden wir vor der alten Wärmetauscher Halle zu finden sein. Als Besucher habt ihr die Möglichkeit Zombies in freier Wildbahn zu sehen. Beobachtet, wie sie auf der Jagd nach Beute sind und sich zu einer Horde zusammenschließen. Kämpft gegen diese Monster oder lasst euch mit ihnen ablichten. Professionelle Fotografen werden uns bei der Extraschicht unterstützen und jedem Besucher ein individuelles Erinnerungsstück erstellen.

Zusätzlich zu den Untoten werde auch ich, als Autor von Rising Death vor Ort sein. Ihr habt dort die Möglichkeit, mein 555 Seiten starkes Erstlingswerk zum Preis von 14,99 EUR zu erwerben. Natürlich in signierter und / oder gewidmeter Form. Lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen und besucht uns auf Ewald. Wir freuen uns!

Gern könnt ihr natürlich das Buch auch vorher schon erwerben und dann mitbringen. Ich signiere es euch selbstverständlich auch dort. Der Versand erfolgt auf jeden Fall rechtzeitig!

Schreiben Sie einen Kommentar