Das Buch

Bei Rising Death handelt es sich um einen Endzeit-Zombie-Roman von Dennis Kazek.

„Nicht schon wieder ein Zombiebuch“, hört man vereinzeltes Aufstöhnen
„ DOCH!“
„Wieso ist Rising Death denn anders als alle Anderen?“
„Die Charaktere und die Story sind das Besondere!“

Eine Virusplage hat die Menschheit in ihren unsichtbaren Krallen. Horden von Untoten wandern über die Ebenen, immer auf der Suche nach Nahrung. Hierbei machen sie vor Nichts und Niemandem halt. In diesen grausamen Zeiten müssen vereinzelte Überlebende ihren Weg finden.

Hier haben wir den korrupten Polizisten Viktor Mason, der ein dunkles Geheimnis mit sich herum trägt. Zusammen mit einer Gruppe aus zwölf Überlebenden macht er sich auf, aus dem eisigen Kanada Richtung Süden vorzudringen.

Im von Zombies überlaufenen Toronto müssen Michael und Chan erkennen, dass ein Überleben hier nicht möglich ist. Auch ihr Ziel ist der Süden, da ihre Nahrungsmittel zuneige gehen. Ein langer und blutiger Weg liegt vor ihnen. Wird der ängstliche Asiate in dieser vom Horror geprägten Zeit überleben können?

Last but not least haben wir Kaylee. Sie kann von einem Gefängnisschiff entkommen, als dieses wegen der Zombieseuche auf Grund läuft. Die eiskalte Killerin trifft auf den sechsjährigen Timmy. Zusammen machen sie sich auf den Weg zu einem Treffpunkt, den Kaylee schon vor vielen Jahren verabredet hatte. Wird sie „ihn“ am Treffpunkt vorfinden, oder ist er bereits tot? Sie weiß es nicht, muss es jedoch riskieren.

Was haben diese drei Gruppen von Überlebenden gemeinsam? Gibt es überhaupt eine Gemeinsamkeit? Was erleben sie bei ihrem harten Kampf ums Überleben und wie verändert es sie innerlich?

All das und noch viel mehr findet ihr heraus, wenn ihr Rising Death lest.

Erscheinungsdatum: 12. Juni 2017